Aktivitäten des Vereins

Photo © Annette Winkelmann 2016

Weiter aktuell und in Bearbeitung
Petition der Carl-Gotthard-Langhans-Gesellschaft Berlin an den Senat von Berlin, August 2016
Lasst das Tor auf! Das Brandenburger Tor ist ein Denkmal, keine Event-Staffage!
... weiterlesen

 

Lesen Sie auch über ganz andere Folgen der exzessiven „Feierkultur“ in unseren Städten (F.A.Z.-Artikel).

© By Clemensfranz creativecommons.org

Aktuell im Frühjahr 2017

Langhans-Bau in Bad Freienwalde gefährdet?

Mitglieder unseres Vereins machen auf die mögliche Gefährdung des Langhans-Baus in Bad Freienwalde (das Landhaus oder Logierhaus) aufmerksam. Dieser Bau wird als Kurmittelhaus genutzt und soll durch einen Anbau erweitert werden. Kritiker der Erweiterung sehen den denkmalgeschützten Bau in Gefahr, denn zum Denkmalschutz gehört nicht nur der Schutz der originalen Bausubstanz, sondern auch der Erhalt des ursprünglichen Erscheinungsbildes.

Artikel in der Märkischen Oderzeitung:

6. Mai 2017: Dritte Hürde genommen Lesen

15. April 2017: Bürgermeister lehnt Enteignung ab Lesen

4. April 2017: Wird Langhans-Bau erweitert? Lesen

9. Juli 2017
Exkursion nach Neuruppin: Beispiel für eine klassizistische Planstadt

Fachführung Museum und Stadt durch Carola Aglaia Zimmermann (Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Museum Neuruppin)

 

Die Pläne des Stadtbaumeisters Bernhard Matthias Brasch

nach dem Großen Brand 1787

http://www.deutschefotothek.de/documents/obj/70305291

und die Planung für den Wiederaufbau 1789

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/76/Neuruppin_1789.jpg

Mausoleum Massute in restauro, Mai 2017. Photo © A. Winkelmann

Sommer 2017

Eröffnung der Langhans-Gedenkstätte im Mausoleum Massute: Carl Gotthard Langhans und Carl Ferdinand Langhans

 

Ort: Friedhöfe vor dem Halleschen Tor, Friedhof Jerusalem III, Langhans-Gedenkstätte im Mausoleum Massute, Mehringdamm 21, 10961 Berlin

9. und 10. September 2017 in Berlin
Tage des offenen Denkmals mit dem Thema „Macht und Pracht“

Langhans-Gedenkstätte für Carl Gotthard Langhans und Carl Ferdinand Langhans im Mausoleum Massute

Ausstellung und Programm jeweils14–17 Uhr

 

Die Carl-Gotthard-Langhans-Gesellschaft Berlin wird an beiden Tagen gemeinsam mit dem Ev. Friedhofsverband Berlin-Mitte Programm auf dem Friedhof Jerusalem III anbieten. (Wir verweisen Sie auch auf das offizielle Programmheft, das ab Ende Mai online und gedruckt verfügbar sein wird.)

Ort: Langhans-Gedenkstätte im Mausoleum Massute, Friedhöfe vor dem Halleschen Tor, Jerusalem III, Mehringdamm 21, 10961 Berlin

November 2017

Jahresmitgliederversammlung

Carl-Gotthard-Langhans-Gesellschaft Berlin e.V.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Carl-Gotthard-Langhans-Gesellschaft Berlin e.V. 2015–2017