Archiv: Aktuelles 2021

Mittwoch, 24. November 2021

Buchvorstellung mit Dr. Zitha Pöthe-Elevi

Das Brandenburger Tor. Geschichte eines Berliner Urgesteins

(über Zoom/Online für Mitglieder der Carl-Gotthard-Langhans-Gesellschaft Berlin und der Schadow Gesellschaft Berlin)

 

Erschienen am 20. Oktober 2021 im Elsengold Verlag 2021, 208 Seiten, ISBN 978-3-96201-075-1, 25 €

Montag, 22. November 2021

152. Todestag

Carl Ferdinand Langhans (1781 bis 1869)

Bildrechte: Annette Winkelmann 2020

Sonntag, 3. Oktober 2021, 14 bis 16 Uhr (erster Sonntag im Monat)

Reguläre Öffnung der Langhans-Gedenkstätte

 

Ausstellung „Meister des Klassizismus in Deutschland: Carl Gotthard Langhans und Carl Ferdinand Langhans“

 

Ort: Mausoleum Massute, Friedhof Jerusalems- und Neue Kirche III, Friedhöfe vor dem Halleschen Tor, Mehringdamm 21, 10961 Berlin-Kreuzberg

Lage auf dem Friedhof: Hinter dem Haupteingang Mehringdamm 21 rechts halten, dann links auf den Sandweg abbiegen und diesem für 100 m folgen. Die Gedenkstätte Langhans liegt rechts an der Friedhofsmauer.

Freitag, 1. Oktober 2021

213. Todestag

Carl Gotthard Langhans (1732 bis 1808)

Carl-Gotthard-Langhans-Gesellschaft 2020

RBB - In der Reihe Geheimnisvolle Orte

Das Brandenburger Tor - Geschichte eines Symbols

Film von Florian Opitz. Mitwirkung: Carl-Gotthard-Langhans-Gesellschaft Berlin.

(ARD-Mediathek September 2020 bis September 2021)

Bildrechte: Annette Winkelmann 2020

Sonntag, 19. September 2021, 14 bis 17 Uhr

Tag des Friedhofs

 

Öffnung der Langhans-Gedenkstätte

Ausstellung „Meister des Klassizismus in Deutschland: Carl Gotthard Langhans und Carl Ferdinand Langhans“

 

Ort: Mausoleum Massute, Friedhof Jerusalems- und Neue Kirche III, Friedhöfe vor dem Halleschen Tor, Mehringdamm 21, 10961 Berlin-Kreuzberg

Lage auf dem Friedhof: Hinter dem Haupteingang Mehringdamm 21 rechts halten, dann links auf den Sandweg abbiegen und diesem für 100 m folgen. Die Gedenkstätte Langhans liegt rechts an der Friedhofsmauer.

Führung an den Mohrenkolonnaden 2021 (Bildrechte: Annette Winkelmann)

Sonnabend, 11. September 2021

Tag des offenen Denkmals

 

11 Uhr: Führung „Die Mohrenkolonnaden

Treffpunkt: Nördliche Kolonnaden, Mohrenstraße 37b (U-Bahnhof Hausvogteiplatz), 10117 Berlin-Mitte. Ohne Anmeldung.

 

14 bis 17 Uhr: Öffnung Langhans-Gedenkstätte

Ausstellung „Meister des Klassizismus in Deutschland: Carl Gotthard Langhans und Carl Ferdinand Langhans“
Treffpunkt: Langhans-Gedenkstätte im Mausoleum Massute (s.u.)

 

15 Uhr Führung: „100 Jahre Bauen für Preußen“. Ohne Anmeldung.

Treffpunkt: Langhans-Gedenkstätte im Mausoleum Massute, Friedhof Jerusalems- und Neue Kirche III, Friedhöfe vor dem Halleschen Tor, Mehringdamm 21, 10961 Berlin-Kreuzberg

Schlangentempel im Schloßpark Boitzenpark (Bildrechte: Annette Winkelmann 2021)

Freitag, 10. September  2021, 19.30 Uhr
BENEFIZKONZERT
im Weißen Saal, Schloß Charlottenburg
zugunsten Schlangentempel im Park von Boitzenburg
(von Carl Gotthard Langhans u. Johann Gottfried Schadow)

Veranstalter: Freundeskreis Schlösser und Gärten der Mark

Schirmherrschaft: Kultusministerium des Landes Brandenburg

Leitung: Dr. Sibylle Badstübner-Gröger
Musik: Catori-Quartett Frankfurt (Oder) mit Mendelssohn, Laks, Beethoven
Ort: Schloß Charlottenburg, Spandauer Damm 10-22, 14059 Berlin / Karten: 45 € / 35 € / 25 € / 15 € / Kontakt: (030) 88412-266, freundeskreis@deutsche-gesellschaft-ev.de

Bildrechte: Annette Winkelmann 2020

Sonntag, 5. September 2021, 14 bis 16 Uhr (erster Sonntag im Monat)

Reguläre Öffnung der Langhans-Gedenkstätte

 

Ausstellung „Meister des Klassizismus in Deutschland: Carl Gotthard Langhans und Carl Ferdinand Langhans“

 

Ort: Mausoleum Massute, Friedhof Jerusalems- und Neue Kirche III, Friedhöfe vor dem Halleschen Tor, Mehringdamm 21, 10961 Berlin-Kreuzberg

Lage auf dem Friedhof: Hinter dem Haupteingang Mehringdamm 21 rechts halten, dann links auf den Sandweg abbiegen und diesem für 100 m folgen. Die Gedenkstätte Langhans liegt rechts an der Friedhofsmauer.

Sonnabend, 7. August 2021

Exkursion nach Boitzenburg/Uckermark

zur Ruine des Gedächtnistempels für den Grafen Arnim-Boitzenburg im Schloßpark, ein Gemeinschaftswerk von J. G. Schadow und C. G. Langhans

 

(für Mitglieder - Teilnahme weiterhin möglich und willkommen)

 

 

Freitag, 6. August 2021

1791 bis 2021: 230 Jahre Öffnung des Brandenburger Tores zu Berlin

für den Publikumsverkehr (noch ohne Quadriga)

Bildrechte: Annette Winkelmann 2020

Sonntag, 1. August 2021, 14 bis 16 Uhr (erster Sonntag im Monat)

Reguläre Öffnung der Langhans-Gedenkstätte

 

Ausstellung „Meister des Klassizismus in Deutschland: Carl Gotthard Langhans und Carl Ferdinand Langhans“

 

Ort: Mausoleum Massute, Friedhof Jerusalems- und Neue Kirche III, Friedhöfe vor dem Halleschen Tor, Mehringdamm 21, 10961 Berlin-Kreuzberg

Lage auf dem Friedhof: Hinter dem Haupteingang Mehringdamm 21 rechts halten, dann links auf den Sandweg abbiegen und diesem für 100 m folgen. Die Gedenkstätte Langhans liegt rechts an der Friedhofsmauer.

Montag, 19. Juli 2021, 17 Uhr

Führung Skulpturensammlung Friedrichswerdersche Kirche, Berlin

 

(für Mitglieder sowie Gäste der Schadow Gesellschaft - ausgebucht)

Bildrechte: Annette Winkelmann 2020

Sonntag, 4. Juli 2021, 14 bis 16 Uhr (erster Sonntag im Monat)

Reguläre Öffnung der Langhans-Gedenkstätte

 

Ausstellung „Meister des Klassizismus in Deutschland: Carl Gotthard Langhans und Carl Ferdinand Langhans“

 

Ort: Mausoleum Massute, Friedhof Jerusalems- und Neue Kirche III, Friedhöfe vor dem Halleschen Tor, Mehringdamm 21, 10961 Berlin-Kreuzberg

Lage auf dem Friedhof: Hinter dem Haupteingang Mehringdamm 21 rechts halten, dann links auf den Sandweg abbiegen und diesem für 100 m folgen. Die Gedenkstätte Langhans liegt rechts an der Friedhofsmauer.

Bildrechte: Annette Winkelmann 2021

Sonnabend, 19. Juni 2021

Exkursion nach Boitzenburg/Uckermark

zur Ruine des Gedächtnistempels für den Grafen Arnim-Boitzenburg im Schloßpark, ein Gemeinschaftswerk von J. G. Schadow und C. G. Langhans

 

(für Mitglieder, wird wiederholt)

 

 

Bildrechte: Annette Winkelmann 2020

Sonntag, 6. Juni 2021, 14 bis 16 Uhr (erster Sonntag im Monat)

Reguläre Öffnung der Langhans-Gedenkstätte

 

Ausstellung „Meister des Klassizismus in Deutschland: Carl Gotthard Langhans und Carl Ferdinand Langhans“

 

Ort: Mausoleum Massute, Friedhof Jerusalems- und Neue Kirche III, Friedhöfe vor dem Halleschen Tor, Mehringdamm 21, 10961 Berlin-Kreuzberg

Lage auf dem Friedhof: Hinter dem Haupteingang Mehringdamm 21 rechts halten, dann links auf den Sandweg abbiegen und diesem für 100 m folgen. Die Gedenkstätte Langhans liegt rechts an der Friedhofsmauer.

Mittwoch, 5. Mai 2021, 18.00 bis 19.30 Uhr (über Zoom als Video-Konferenz)

Ordentliche Mitgliederversammlung der Carl-Gotthard-Langhans-Gesellschaft 2021

Die Details werden den Mitgliedern schriftlich bekanntgegeben.

Bildrechte: Annette Winkelmann 2020

Sonntag, 2. Mai 2021, 14 bis 16 Uhr (erster Sonntag im Monat)

Reguläre Öffnung der Langhans-Gedenkstätte

 

Ausstellung „Meister des Klassizismus in Deutschland: Carl Gotthard Langhans und Carl Ferdinand Langhans“

 

Ort: Mausoleum Massute, Friedhof Jerusalems- und Neue Kirche III, Friedhöfe vor dem Halleschen Tor, Mehringdamm 21, 10961 Berlin-Kreuzberg

Lage auf dem Friedhof: Hinter dem Haupteingang Mehringdamm 21 rechts halten, dann links auf den Sandweg abbiegen und diesem für 100 m folgen. Die Gedenkstätte Langhans liegt rechts an der Friedhofsmauer.

Dienstag, 30. März 2021, zwischen 12 und 13 Uhr

Pflanzungen der fünf über die Carl-Gotthard-Langhans-Gesellschaft gespendeten Eichen

Zum Vergrößern bitte anklicken

Beispiel: Baumpflanzstandort 0621F174

Eine der fünf Eichen, die von Mitgliedern der Carl-Gotthard-Langhans-Gesellschaft Berlin für die historische Berlin-Potsdamer Chaussee gespendet wurden, wird Carl Gotthard Langhans gewidmet werden.

Alle durch unseren Verein geförderten Pflanzorte befinden sich auf zwei Abschnitten ggü. dem Waldfriedhof Zehlendorf, zwischen Wasgensteig und Kirchweg.

(c) Architekten- und Ingenieur-Verein zu Berlin-Brandenburg e.V. und Carl-Gotthard-Langhans-Gesellschaft Berlin e.V. 2021

Sonntag, 13. März 2021, 10.00 Uhr

Gedenkstunde zum 140. Geburtstag von Karl Friedrich Schinkel (1781 bis 1841), preußischer Baubeamter, Baumeister, Architekt, Stadtplaner, Maler, Grafiker, Medailleur und Bühnenbildner; Mitschüler des gleichaltrigen Carl Ferdinand Langhans (1781 bis 1869) im ersten Jahrgang der Königlichen Bauakademie zu Berlin.

Veranstalter: Architekten- und Ingenieurverein zu Berlin-Brandenburg und Carl-Gotthard-Langhans-Gesellschaft Berlin

Ort: Dorotheenstädtischer Friedhof Berlin-Mitte

Sonntag, 21. Februar 2021, 18.00 Uhr (über Zoom, siehe unten)

Bildvortrag zum 240. Geburtstag

Carl Ferdinand Langhans

Hören, Sehen & Festlichkeit: 70 Jahre Bauen für das Theater

Referentin: Annette Winkelmann, M.A. (Carl-Gotthard-Langhans-Gesellschaft Berlin)

 

Teilnahme: Der Vortrag findet über Zoom als Videoveranstaltung statt. Bei Interesse melden Sie sich bitte bis zum 21. Februar 2021 um 17.00 Uhr an: langhansgesellschaft@gmail.com. Wenn noch Plätze verfügbar sind, erhalten Sie von uns umgehend die Zugangsdaten zum Vortrag. Wichtig: Für eine Teilnahme müssen Sie sich nicht Zoom als Programm oder App herunterladen.

Mittwoch, 3. Februar 2021, 20 Uhr

Präsentation (per Video/Zoom)

„Der letzte Stern im Universum des Königs“. Die mediale Präsentation der Eremitage im Neuen Garten zu Potsdam

Veranstalterin: Wolfstieg-Gesellschaft (http://wolfstieg-gesellschaft.org/)

Anmeldung: virtuell@wolfstieg-gesellschaft.org

Es folgt die Zusendung eines Zoom-Links zur Teilnahme an der Präsentation.

Historischer Plan des Abschnitts Zehlendorf-Potsdam (Photo: Langhans-Gesellschaft 2020)

Spendenaktion läuft bis 15. Februar 2021

225 Jahre Berlin-Potsdamer Chaussee (1795 bis 2020)

Spendenkampagne für die bedeutendste Allee Berlins

 

Am Tag der Allee (20. Oktober 2020) informierten Alleenschutzgemeinschaft e. V., Carl-Gotthard-Langhans-Gesellschaft Berlin e. V. und Bürgerinitiative Berliner Eichentor vor dem Heimatmuseum Zehlendorf zur Spendenkampagne.
Mehr ... (Informationen zur historischen Chaussee)

Altes Palais Berlin Unter den Linden, Architekt: Carl Ferdinand Langhans (Architekturmuseum der TU Berlin)

14. Januar 2021

240. Geburtstag von Carl Ferdinand Langhans

 

Carl Ferdinand Langhans (1781–1869) war ein deutscher Architekt, schlesisch-preußischer Baubeamter, Theaterpraktiker, Erfinder, Architekturschriftsteller und Multimediakünstler.

Carl-Gotthard-Langhans-
Gesellschaft Berlin e. V.

© Gipsformerei SMBPK 2021
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Carl-Gotthard-Langhans-Gesellschaft Berlin e. V. 2015–2021